07. Mai 2018

Vernetzung im Bereich Data Science

Im Rahmen der Swiss Alliance for Data-Intensive Services, deren Ziel u.a. die Vernetzung im Bereich Data Science ist, wurde die Expertengruppe „Spatial Data Analytics“ gegründet. Diese wird geführt durch Nicolas Lenz von geo7 und Stefan Keller von der Hochschule für Technik Rapperswil HSR.

Die Swiss Alliance for Data-Intensive Services (kurz: data+services) ist ein von Innosuisse gefördertes Netzwerk von Datenexperten aus der Schweiz. Sie fördert die Vernetzung im Bereich Data Science und unterstützt Unternehmen bei der Entwicklung neuer Produkte und Dienstleitungen im Geodatenbereich. Seit Anfang 2018 zählt geo7 zu den Mitgliedern von data+services.

Expertengruppe Spatial Data Analytics

Zahlreiche Mitglieder von data+services verfügen über ausgewiesene Fachkenntnisse in der Geodatenanalyse. Um den Austausch und die Vernetzung unter diesen Mitgliedern gezielt zu fördern, haben sich geo7 und die Hochschule für Technik Rapperswil HSR entschieden, die Spatial Data Analytics Expertengruppe ins Leben zu rufen. Erfreut nahmen wir Kenntnis davon, dass das Board den Antrag angenommen hat und dem ersten Treffen der Gruppe nichts im Weg steht.

Von der Theorie zur Anwendung von Geodatenanalysen

Die grösste Schwierigkeit in der Geodatenanalyse bildet wie so oft deren praktische Anwendung. Auf der Überbrückung dieser Hürde wird der erste Fokus der Expertengruppe liegen. Mit dem fundierten Wissen und den Erfahrungen von geo7, der HSR und allen anderen Mitgliedern im Bereich der Geodatenanalyse sollen im Rahmen dieser Expertengruppe u.a. folgende Themen bearbeitet und Fragen beantwortet werden:

  • Georeferenzierung: Wie können Daten für die räumliche Analyse vorbereitet werden?
  • Geodatenkatalog: Ist es möglich, einen Katalog von öffentlich zugänglichen Geodaten aufzubauen und zu unterhalten?
  • Raumbasierte Algorithmen: Welche raumbasierte Algorithmen existieren? Welche Erfahrungen wurden damit gemacht?
  • Visualisierung: Welche Werkzeuge ermöglichen die Kommunikation und Darstellung der Ergebnisse von räumlichen Analysen?

 

Ausblick

Man kann sich freuen auf Präsentationen von Ergebnissen und den Austausch zwischen Fachexperten im Rahmen von Veranstaltungen der neuen Expertengruppe „Spatial Data Analytics“ – weitere Informationen werden folgen.