23. Oktober 2019

MurGame – schütze dich vor Murgängen!

Serious Games und Naturgefahren, passt das zusammen? Unsere Antwort: Ja, denn mit unserem interaktiven 3D-Spiel beschreiten wir neue Wege in der Kommunikation und bilden die Inhalte des integralen Risikomanagements in einem Serious Game ab. Haben wir Ihre Neugier zu diesem definitiv nicht alltäglichen Projekt geweckt? Dann servieren wir im Folgenden erste Informationshäppchen, denn schon bald kann das MurGame spielerisch entdeckt werden!

Ein wesentlicher Grundstein der Naturgefahrenprävention im Rahmen des integralen Risikomanagements ist die Sensibilisierung der Bevölkerung. Die Kommunikation spielt dabei eine entscheidende Rolle. Neue Kommunikationsmittel wie Serious Games ermöglichen es, weitere Zielgruppen anzusprechen oder Inhalte auf eine ergänzende Art und Weise zu vermitteln.

Murgänge haben auf Menschen eine packende Wirkung und sind durch die hohe Medienpräsenz (z.B. Ereignisse in Bondo, 2017) als gefährliche Prozesse weithin bekannt. Diese Ausgangslage wollen wir nützen und die Sensibilisierung und Prävention auf eine interaktive und lehrreiche Weise unterstützen. Spielerisch vereinfacht durchläuft der Benutzer den gesamten Kreislauf des integralen Risikomanagements: neben der Gefährdung werden die Aspekte Schadenpotenzial und Risiko sichtbar und organisatorische, raumplanerische und bauliche Massnahmen (sowohl Flächenschutz als auch Objektschutz) können ergriffen werden. Ziel des interaktiven Spiels ist, den Schaden mit unterschiedlichen Massnahmen zu reduzieren.

Für das MurGame modellieren wir Murgänge mit der Software RAMMS::DEBRISFLOW des SLF und visualisieren diese dreidimensional in der Game Engine Unity. Als zeitlich und örtlich flexibles, server-basiertes Web-Spiel kann das MurGame an Veranstaltungen eingesetzt oder in einen Webauftritt eingebunden werden. Die Entwickler des MurGames (geo7, Koboldgames, SLF / Team RAMMS) arbeiten auf Hochtouren am Spiel. Gefördert wird das Projekt durch die Präventionsstiftung der Kantonalen Gebäudeversicherungen, die Mobiliar und das Bundesamt für Umwelt. Die ersten Testversionen des Spiels laufen bereits, im Januar folgt der erste grosse Auftritt an der SwissBau vom 14. – 18. Januar 2020 in Basel.

Skizze MurGame, die Gebäude wurden platziert, der Murgang hat seine Spuren hinterlassen. Nun gilt es die richtigen Massnahmen zu ergreifen. Schütze dich vor Murgängen!