04. April 2019

Ergänzungen zur Gefährdungskarte Oberflächenabfluss

Zusatzinformationen wie Fliessrichtungen und Durchflussprofile des Oberflächenabflusses an frei definierbaren Stellen bieten neue Möglichkeiten für praxistaugliche Anwendungen der Gefährdungskarte Oberflächenabfluss.

Der Oberflächenabfluss beinhaltet jenen Teil des Niederschlags, der nach dem Auftreffen auf den Boden über die Oberfläche fliesst, ohne zu infiltrieren. Die Gefährdungskarte Oberflächenabfluss zeigt schweizweit dessen Fliesswege in klassierten Fliesstiefen. (Siehe auch Blogeintrag Gefährdungskarte Oberflächenabfluss)

Die Karte bildet ein Ereignis mit einer Wiederkehrperiode > 100 Jahre ab. Sie gibt einen Hinweis auf eine mögliche Gefährdung. Konkrete Angaben über Wassermengen, Abflussspitzen oder Fliessrichtungen werden hingegen nicht dargestellt.

Gefährdungskarte Oberflächenabfluss – Ausschnitt Friesenberg ZH (www.geo.admin.ch)
Gefährdungskarte Oberflächenabfluss – Ausschnitt Friesenberg ZH (www.geo.admin.ch)

 

Ergänzungen zur Gefährdungskarte Oberflächenabfluss

Neu kann auf Basis von Oberflächenabfluss-Modellierungen an gewünschten Standorten der erwartete Durchfluss berechnet werden. Dieser gibt einen Hinweis auf die Menge an Oberflächenabfluss an einer bestimmten Stelle. Für die Gefährdungskarte Oberflächenabfluss selber lassen sich die Fliessrichtungen ermitteln.

Folgende Informationen lassen sich für ein Durchflussprofil ermitteln:

  • Zufluss ins Siedlungsgebiet
  • Wassermenge, die auf eine oder mehrere Parzelle(n) fliesst
  • Maximale Durchflussspitze
  • Mittlere Durchflussmenge
  • Summe Wasservolumen
  • Fliessrichtungen
Mögliche Ergänzungen zur Gefährdungskarte Oberflächenabfluss: Fliessrichtungen (links und Mitte) sowie Durchflussprofile (rechts). (Hintergrundkarte: swisstopo; Gefährdungskarte Oberflächenabfluss: BAFU/SVV/VKG 2018)
Mögliche Ergänzungen zur Gefährdungskarte Oberflächenabfluss: Fliessrichtungen (links und Mitte) sowie Durchflussprofile (rechts). (Hintergrundkarte: swisstopo; Gefährdungskarte Oberflächenabfluss: BAFU/SVV/VKG 2018)

 

Die Angaben dienen z.B. als Unterstützung bei:

  • Planung der Siedlungsentwässerung
  • Planung von Schutzmassnahmen
  • Notfallplanung
  • Bodenschutzmassnahmen in der Landwirtschaft

 

Mit diesen Ergänzungen bringt geo7 Geowissenschaften in die Praxis!

Wünschen Sie weiterführende Informationen zum Thema Oberflächenabfluss? Dann wenden Sie sich unverbindlich an Andy Kipfer