Geowissenschaften in der Praxis

Blogbeiträge

  • 09. März 2022

    Gefährdungskarte Hochwasser Schweiz: das neue Produkt von geo7

    Gefährdungskarte Hochwasser Schweiz: das neue Produkt von geo7
    geo7 hat eine Gefährdungskarte Hochwasser über die ganze Schweiz realisiert. Für alle Fliessgewässer wurden Überflutungsbereiche für drei verschiedene Ereignisszenarien nach einheitlicher Methodik modelliert. Das neue Produkt stellt die optimale Ergänzung zur Gefährdungskarte Oberflächenabfluss dar und kann ab sofort bei geo7 bezogen werden.
  • 22. Februar 2022

    Ein Film über die Massnahmenplanung am Fellbach (VS)

    Ein Film über die Massnahmenplanung am Fellbach (VS)
    Die Wildbachprozesse am Fellbach (Gemeinde Saas-Balen, VS) sind komplex. Für das Prozessverständnis und die Massnahmenplanung wurden physikalische Modellversuche durchgeführt. Ein Film veranschaulicht die komplexe Ausgangslage und den Weg zur Lösungsfindung.
  • 13. Dezember 2021

    Guide pratique pour les filets de protection contre les laves torrentielles et les coulées de boue: disponible en français

    Guide pratique pour les filets de protection contre les laves torrentielles et les coulées de boue: disponible en français
    Les filets de protection contre les laves torrentielles et les coulées de boue ne sont disponibles sur le marché suisse que depuis quelques années et complètent l’éventail des mesures possibles de la protection intégrée contre les dangers naturels. Le guide pratique donne un aperçu de l’état de la technique sur les filets de protection en Suisse est maintenant disponible en français.
  • 13. Dezember 2021

    Practical guide for debris flow and hillslope debris flow protection nets: available in English

    Practical guide for debris flow and hillslope debris flow protection nets: available in English
    Debris flow and hillslope debris flow protection nets have only been available on the market in Switzerland for a few years and complement the range of possible measures for integral protection against natural hazards. The practical guide provides an overview of the state of the art concerning debris flows and hillslope debris flow protection nets in Switzerland.
  • 01. November 2021

    Vom Starkniederschlag zur Hochwasserganglinie

    Vom Starkniederschlag zur Hochwasserganglinie
    Für die Hochwasserabschätzung von Fliessgewässern mit mehreren Teileinzugsgebieten sind neben den Spitzenabflüssen vor allem auch das zeitliche Zusammentreffen der Hochwasserspitzen entscheidend. Treffen zwei Hochwasserspitzen aus Teileinzugsgebieten aufeinander, kann sich eine kritische Hochwassersituation im Unterlauf ergeben. Mit dem Niederschlag-Abflussmodell von geo7 können verschiedene Niederschlagsszenarien effizient durchgerechnet und die resultierenden Abflussganglinien ausgewertet werden. Dabei werden der Abflussbildung und der Abflusskonzentration in den Teilgebieten differenziert Rechnung getragen.
  • 07. September 2021

    Online Abfluss-Tool von geo7

    Online Abfluss-Tool von geo7
    Hochwasserabflüsse bilden eine wichtige Grundlage für die planerischen Aufgaben in der Gefahrenprävention und der Entwicklung von Schutzkonzepten. geo7 hat ein neues online-Tool entwickelt, das die praxistauglichen Methoden zur Abflussberechnung in kleinen Einzugsgebieten zusammenbringt und in zeitgemässer Form zur Verfügung stellt. Als zentrale Ergänzung wurde eine Plausibilisierungshilfe der Berechnungen anhand dokumentierter Hochwasserereignisse in der Schweiz hinzugefügt. Das online-Tool ist über www.ganglinie.ch öffentlich und frei zugänglich.
  • 01. September 2021

    Starkniederschläge und Einsatzplanung von Feuerwehren auf lokaler Ebene

    Starkniederschläge und Einsatzplanung von Feuerwehren auf lokaler Ebene
    In einem Pilotprojekt erarbeitete geo7 im Auftrag des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz (BABS) und im Rahmen des National Center for Climate Services (NCCS) quantitative Schwellenwerte für Starkniederschläge im Kanton Zürich. Diese Schwellenwerte sind hilfreich bei der Optimierung der Einsatzplanung auf kantonaler Ebene. In einer Folgestudie sollten nun für einzelne Gemeinden des Kantons lokale Niederschlagsschwellenwerte bestimmt werden, um einen Mehrwert für lokale Einsatzkräfte zu schaffen.
  • 10. August 2021

    MurGame: die neue Version ist online!

    MurGame: die neue Version ist online!
    Mit zahlreichen neuen Spielelementen und Erweiterungen ist die neue Version des MurGames online! Der integrale Umgang mit Naturgefahren wird noch stärker ins Zentrum gerückt. Finden Sie die optimale Lösung? Spielen Sie online auf www.murgame.ch und schützen Sie Ihr Dorf vor Murgängen!
  • 14. Juni 2021

    Oberflächenabfluss in Theorie und Praxis: Ereignis vom 7. Juni 2021

    Oberflächenabfluss in Theorie und Praxis: Ereignis vom 7. Juni 2021
    Das Oberflächenabflussereignis in Ottikon bei Kemptthal vom 07. Juni 2021 zeigt sich deutlich auf der Gefährdungskarte Oberflächenabfluss. Die gefährdeten Gebiete sind kartiert und es gibt Massnahmen, um sich auf Oberflächenabflussereignisse vorzubereiten.
  • 08. April 2021

    Risikoübersichten - wichtige Grundlagen für das Integrale Risikomanagement IRM

    Risikoübersichten - wichtige Grundlagen für das Integrale Risikomanagement IRM
    Der Begriff „Risiko“ ist nicht erst seit COVID-19 in aller Munde. Im Umgang mit Naturgefahren wird in der Schweiz seit gut 20 Jahren auf das integrale Risikomanagement (IRM) gesetzt. Der Bericht zum Stand der Umsetzung des IRM (BAFU, 2020) deckt auf, was bisher erreicht wurde und wo noch Handlungsbedarf besteht. Risikoübersichten sind dabei zentrale Grundlagen. Die Arbeiten laufen auf unterschiedlichen Ebenen und die Weiterentwicklung schreitet rasch voran. In diesem dynamischen Umfeld ist geo7 in mehreren Projekten involviert.
  • 21. Dezember 2020

    Praxishilfe Murgang- und Hangmurenschutznetze

    Praxishilfe Murgang- und Hangmurenschutznetze
    Murgang- und Hangmurenschutznetze sind in der Schweiz erst seit einigen Jahren auf dem Markt verfügbar und ergänzen das Massnahmenspektrum zum Schutz vor Naturgefahren. Die soeben publizierte Praxishilfe bündelt das vorhandene Wissen im Umgang mit diesen Netzbarrieren und stellt die Anwendung und Projektierung ins Zentrum. Die Praxishilfe wurde im Auftrag des Bundesamtes für Strassen (ASTRA) und des Bundesamtes für Umwelt (BAFU) erarbeitet und als WSL Bericht publiziert.
  • 17. Dezember 2020

    Fluss frei! GIS-Werkzeuge zur Unterstützung bei der Priorisierung von Massnahmen

    Fluss frei! GIS-Werkzeuge zur Unterstützung bei der Priorisierung von Massnahmen
    Mit dem Projekt «Fluss frei!» will Aqua Viva unsere Fliessgewässer von heute nicht mehr erforderlichen Hindernissen befreien, sodass sich diese wieder dynamisch entwickeln und wertvolle Lebensräume für die Tier- und Pflanzenwelt geschaffen werden können. Lebendige und vielfältige Gewässer sorgen zudem für sauberes Trinkwasser, schützen vor Hochwasser und sind wertvolle Erlebnis- und Erholungsräume. geo7 hat für das Projekt eine automatisierte GIS-Analyse zur Identifikation der relevanten Hindernisse entwickelt.